NATURA 2000

Reich gefüllte Schatztruhen direkt vor den Toren des betriebsamen Berlins. Kleine Inseln mit rar gewordenen Pflanzen und Tieren mit seltsamen Namen und noch seltsameren Geschichten, die von einer faszinierenden Gemeinschaft erzählen, in das wir mehr Einblick haben als wir denken.

Vier Partner haben sich auf den Weg gemacht, die Schatztruhen zu öffnen.

obere Reihe von links: Dr. Charlotte Bergmann (Artenreich Märkische Schweiz), Nora Künkler (Naturschutzfonds), Mareike Lehnert (Tag der Artenvielfalt, Fachexkursionen Agrobiodiversität), Jörg Oehley (Artenreich Märkische Schweiz), untere Reihe von links:Doreen Gierke (NATURA 2000 to go - Bildungsmaterialien zm Mitnehmen), Madlen Schumacher (Schnelle Havel), Johannes Giebermann (Waldwelten)

Das Projekt wird gefördert mit freundlicher Unterstützung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes, des Land Brandenburgs sowie des Naturschutzfonds Brandenburg.