Projekte - aktuell

„Brandenburger BNE-AG – Qualität, die verbindet: Themenübergreifend, interdisziplinär, interaktiv – für eine Verankerung von BNE in Brandenburg“

 

Die Brandenburger BNE-AG als interdisziplinäres Gremium will ihre Arbeit intensivieren und die gesetzte AG-Ziele weiter verfolgen und beleben. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Ziel, Qualitätsstandards für BNE zu etablieren sowie auf der weiteren Vernetzung und Gewinnung neuer Partner.
Die BNE AG versteht sich als Gremium, welches als Schnittstelle zwischen Zivilgesellschaft /Bildungsakteur*innen und der Landesregierung fungiert und beidseitig Interessen vertritt und kommuniziert.

Die BNE AG versteht sich als Gremium, welches als Schnittstelle zwischen Zivilgesellschaft / Bildungsakteur*innen und der Landesregierung fungiert und beidseitig Interessen vertritt und kommuniziert.
 
Venrob e.V., Umweltbildungszentrum Drei Eichen, Spreescouts, HNEE, LAG politisch kulturelle Bildung und die ANU Brandenburg e.V. als Projektpartner arbeiten als Team im Rahmen des kollegialen Austausches und Beratung miteinander.
Im Rahmen des Projektes soll es um Basisarbeit für den geplanten Zertifizierungsprozess gehen. Hierzu haben sich mehrere Dachverbände, Bildungsanbieter sowie Hochschulen zusammen getan, um den Zertifizierungsprozess für Bildungsakteur*innen „handhabbar“ zu machen und vor allem, die außerschulischen Bildungsakteur*innen zu ermuntern, Angebote zur Zertifizierung anzumelden.
 
In einem Werkstattgespräch am 28.04.2016 zur Zukunft der BNE in Brandenburg im Rahmen des angestrebten Zertifizierungsprozesses wurde gemeinsam darüber diskutiert. (Die Dokumentation im Anhang).
 
Unter die Lupe genommen
– im Rahmen von Regionalkonferenzen wird das Ziel verfolgt, die Qualitätskriterien zu kommunizieren, sie auf die Bildungsangebote der Akteur*innen zu übertragen sowie Bildungsanbieter aus unterschiedlichen Bereichen (Globales Lernen, kulturelle Bildung, Waldpädagogik, Umweltbildung, politische Bildung …) mit dem Querschnitt BNE zusammenzubringen. Im Fokus der Herangehensweise steht der Aspekt herauszuarbeiten, was gute Bildungsarbeit ist.
 
Zum vormerken Termine für die Regionalkonferenzen: 05.10.2016 in Potsdam sowie 13.10.2016 in Eberswalde

-----------------------------------------

 (!!!!!)  Anmeldung bis zum 23.09 : www.anu-brandenburg.de/7534.html
 
 
Das Projekt wird im Rahmen der BNE-Richtlinie des MLUL gefördert.
 

Dokumentation Werkstattgespräch

Dokumentation-Verba__776_ndekonferenz.pdf

454 K

ANU-Bundesverband: Transformation von unten

www.umweltbildung.de/transformation.html