News

Coronavirus: Soforthilfen für Kleinungewerbe und Soloselbstständige in Berlin und Brandenburg

Verordnung des Landes Berlin über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2:  https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/

Verordnung des Landes Brandenburg über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2:  https://bravors.brandenburg.de/br2/sixcms/media.php/76/GVBl_II_10_2020.pdf

 

Soforthilfen Berlin

Das Land Berlin hat ein Soforthilfe-Paket II auf den Weg gebracht, welches vor allem Klein- und Kleinstunternehmen helfen soll. Die Unterstützung erfolgt in Form von Zuschüssen. Die Auszahlung innerhalb von 3 Werktagen wird angestrebt.

Für wen? Kleine Unternehmen mit max. 5 Mitarbeitern

Wieviel kann beantragt werden?

Voraussetzungen: Die Schwierigkeiten sind auf die Coronakrise zurück zu führen (Stichtag 11.3.).

Folgende Dokumente/Angaben sollten bereitgehalten werden (es müssen keine Unterlagen eingereicht werden):

Die Anträge können ab sofort und nur online eingereicht werden. Weitere Informationen unter (aktuell mit Warteschlange über 1 Stunde, 27.3.2020, 14 Uhr):  https://www.ibb.de/de/wirtschaftsfoerderung/themen/coronahilfe/corona-liquiditaets-engpaesse.html

 

Soforthilfen Brandenburg

Die Soforthilfen des Landes Brandenburg werden als einmalige Zuschüsse gezahlt.

Für wen? Gewerbliche Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern und Freiberufler (nach §2 Gewerbesteuergesetz).

Wieviel kann beantragt werden? Kleine Unternehmen bis 9.000€, bis zu 60.000€ bei großen Unternehmen bis 100 Mitarbeitern.

Es werden nur tatsächliche Sachschäden erstattet, die Zuschüsse werden nicht als Pauschalen ausgezahlt.

Voraussetzungen: Die Schwierigkeiten sind auf die Coronakrise zurückzuführen (ab 11.3.). D.h. Schäden die ab dem 11.3. eingetreten sind bzw. in den nächsten 3 Monaten erwartet werden können geltend gemacht werden. 

Die Abwicklung der Soforthilfe läuft über die ILB. Der Antrag kann ab sofort gestellt werden und steht auf der Seite der ILB zum Download bereit:  https://www.ilb.de/de/wirtschaft/zuschuesse/soforthilfe-corona-brandenburg/

 

Weitere Möglichkeiten

Kurzarbeitergeld beantragen:   https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-bei-entgeltausfall

Steuerbestundung mit dem Finanzamt vereinbaren

Sebstständige können beim Jobcenter Grundsicherung über Arbeitslosengeld II beantragen, hier wurde die Vermögensprüfung vereinfacht

 

Informationsseite der Bundes-ANU zur Corona-Pandemie

Der ANU Bundesverband hat eine Seite zur Übersicht für Umweltbildungsanbieter eingerichtet:  https://www.umweltbildung.de/corona.html

Offener Brief an den Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier vom ANU Bundesverband:  https://www.umweltbildung.de/uploads/media/Brief_Corona-Hilfe_fuer_ANU_Bildungsanbieter_an_BMWI_01.pdf 

Mitarbeiterinnen der ANU/Servicestelle BNE im Home Office

In eigener Sache: aufgrund der aktuellen Entwicklungen bezüglich des Coronavirus, begeben sich die Mitarbeiterinnen der ANU bzw. Servicestelle BNE verstärkt ins Home Office. D.h. die Geschäftsstelle wird weiterhin per Mail erreichbar sein. In dringenden Fällen steht die Rufnummer 01520 390 9856 im Rahmen üblicher Arbeitszeiten zu Verfügung (werktags 9 bis 15 Uhr).

Wir bitten dies zu entschuldigen und wünschen allen beste Gesundheit.

Jetzt für die Verkehrswende in Brandenburg engagieren!

VCD, ADFC, BUND und viele weitere Umwelt- und Verkehrsverbände, die Brandenburgischen Studierenden, Gewerkschaften und seit neustem auch FridaysForFuture haben die Volksinitiative „Verkehrswende Brandenburg jetzt!“ gestartet, um für einen flächendeckenden Ausbau des öffentlichen Verkehrs, für sichere Radwege und schnelle Regionalbahnverbindungen zu kämpfen. Nur so kann die Mobilität in Brandenburg klimaverträglich und nachhaltig werden. Dafür müssen wir bis August mindestens 20.000 gültige Unterschriften sammeln.

 Bitte unterstützt die Volksinitiative und

·         unterschreibt die Unterschriftenlisten,

·         organisiert und betreut Sammelstellen, an denen die Listen ausgelegt werden können,

·         helft bei Sammelaktionen vor Ort

·         unterstützt mit einer Spende.

Unterschriftenlisten, Material für Sammelstellen und weitere Informationen zum Bündnis und seinen Forderungen bekommt ihr unter  www.verkehrswende-brandenburg.de.

Und bitte schreibt an  info(at)verkehrswende-brandenburg.de, wenn ihr die Volksinitiative unterstützen wollt. Verstärkung wird dringend benötigt.

in eigener Sache: eingeschränkte Erreichbarkeit der ANU Geschäftsstelle

Aufgrund von Bauarbeiten zum Brandschutz in der ANU Geschäftsstelle werden wir in der Zeit vom 29.7. bis voraussichtlich 19.8. nur eingeschränkt erreichbar sein. Da wir das Büro ausräumen müssen und in der Zeit in den Besprechungsraum des Hauses ziehen wird sowohl die Geschäftsstelle als auch die Servicestelle BNE unter den üblichen Telefonnummern nicht erreichbar sein. Alternativ sind wir über die 01520 3929 856 erreichbar. Die Beantwortung von E-Mails ist hingegen weiterhin möglich. Wir danken für euer Verständnis!

Das Team der ANU-Geschäftsstelle / Servicestelle BNE

 

Nachtrag 23.09.2019: Das Problem wurde inzwischen behoben und wir sind unter der üblichen Telefonnummer wieder erreichbar.

 

Fortschreibung LNHS

Die Brandenburger Landesnachhaltigkeitsstrategie von 2014 wurde in ihrer Fortschreibung an die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, 2015) ausgerichtet. Zusätzlich wurden umfangreiche Ziele und Indikatoren der Nachhaltigen Entwicklung in Brandenburg aufgestellt.

 

Hier geht es zur Pressemitteilung:  https://mlul.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.343800.de

 

Volksinitiative "Artenvielfalt retten - Zukunft sichern!"

Du willst Dich für die Artenvielfalt einsetzen und dafür, dass unser aller Lebensgrundlagen für uns und für die Zukunft unserer Kinder und Enkel bewahrt werden? Dann werde mit uns aktiv!

Ob als Einzelperson, Orts-, Aktions- oder Arbeitsgruppe, kleine oder große Organisation - wir freuen uns über alle, die unsere Volksinitiative unterstützen

Jetzt mitmachen und unterschreiben : https://artenvielfalt-brandenburg.de/mitmachen/

Weitere Infos zur Initiative und unseren konkreten Forderungen unter:  https://artenvielfalt-brandenburg.de/

Stellenangebote bei der ANU Brandenburg // BNE Servicestelle

ANU-Brbg_Stellenausschreibung_Projektleitung.pdf

250 K

ANU-Brbg__Stellenausschreibung_Assistenz.pdf

249 K

Die 16 BREBIT findet vom 19. August bis zum 21. November 2019 unter dem Thema "Es geht auch anders. Weltweit gerecht wirtschaften." statt.

Am 2. Januar wird die Auschreibung für die diesjährige Qualifizierungsreihe an interessierte Personen versendet. Sollten auch Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine kurze, informelle Mail an  info(at)brebit.de.

Der BREBIT-Fachtag findet voraussichtlich am 19. September wieder im LISUM in Ludwigsfelde statt.

Für weitere Info's zur BREBIT können Sie sich auch gerne den Flyer unter

 https://www.brebit.org/Page0/Printmedien-&-Downloads/Jahresflyer-Archiv/Flyer-zur-BREBIT-2019.html

anschauen und herunterladen.

 

Qualitätskatalog für außerschulische Anbieterinnen und Anbieter von Bildung für nachhaltiger Entwicklung (BNE) im Land Brandenburg (MLUL) erschienen

Der Qualitätskatalog für außerschulische Anbieterinnen und Anbieter von Bildung für nachhaltiger Entwicklung (BNE) im Land Brandenburg (MLUL) erschienen. Er kann im PDF-Format unter

 http://www.mlul.brandenburg.de/cms/media.php/lbm1.a.3310.de/BNE-Qualitaetskatalog-BB.pdf

abgerufen werden.

Publikation zum ANU Projekt "gemeinsam unterwegs"

Die erste Publikation zum ANU Projekt "gemeinsam unterwegs" ist da! Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Weitere Infos zum Projekt gibt es hier: https://www.anu-brandenburg.de/7788.html

Die Publikations kann hier heruntergeladen werden: https://www.anu-brandenburg.de/uploads/media/Gemeinsam_unterwegs_Heft_2017.pdf

BMUB aktualisiert BNE-Grundsätze für Bildungsangebote

BNE ist Grundlage für die Bildungsangebote des Bundesumweltministeriums. Die aktualisierten Grundsätze zu BNE als beteiligungsorientierte politische Bildung sind ab sofort online.
www.bmub.bund.de/themen/umweltinformation-bildung/bildungsservice/grundsaetze/